Mehr Sicherheit und Automatisierung

Databricks erweitert seine Unified-Analytics-Plattform

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

David Meyer, Senior Vice President of Product Management von Databricks
David Meyer, Senior Vice President of Product Management von Databricks (Bild: Databricks)

Mit einer Reihe an neuen Funktionen erweitert Databricks den Umfang seiner gleichnamigen Unfied-Analytics-Plattform. Im Fokus stehen dabei Cloud-native Sicherheitskontrollen sowie die proaktive Verwaltung und Automatisierung von Entwicklungszyklen.

Databricks hat zunächst die Cloud-native Sicherheit ausgebaut: Unternehmen können künftig durch den Betrieb von Databricks-Clustern innerhalb ihres Cloud-Accounts einen vollständig verwalteten SaaS-Dienst nutzen, ohne dabei die Kontrolle über ihre Daten zu verlieren. Durch die Ergänzung individueller widerrufbarer Schlüssel für die Datenchiffrierung sowie angepasster Netzwerke für den Betrieb der Cluster können Kunden den Service noch besser auf individuelle Unternehmens- und Compliance-Anforderungen zuschneiden.

Mehr Kontrolle, weniger Aufwand

Zudem hat Databricks die Verwaltung überarbeitet. Gerade bei Hunderten von Teams mit Tausenden Benutzern, die wiederum Hunderttausende an Recheninstanzen erstellen, sind Transparenz und Kontrolle unverzichtbar. Mit der aktuellen Databricks-Plattform können Unternehmen nun alle Aktivitäten in ihrem Konto prüfen und analysieren. Zusätzlich können sie Richtlinien zur Benutzerverwaltung, zur Budgetkontrolle und zur Infrastrukturverwaltung festlegen.

Einen weiteren Fokus legt Databricks auf die Automatisierung: Der neue API-gesteuerte Ansatz soll die schnelle Produktion von Analysen sowie Machine Learning mit CI/CD („Continuous Integration / Continuous Delivery“) ermöglichen. Dank der ergänzten git-Unterstützung können DevOps-Teams zudem nun den gesamten Daten- und Machine-Learning-Lebenszyklus komplett automatisieren.

„Databricks ist die einzige Plattform, […] die es Unternehmen ermöglicht, Daten, Geschäftsanalysen und maschinelles Lernen unternehmensweit zu verbreiten. Wir sind bestrebt, dies für unsere Kunden beizubehalten, unabhängig davon, ob und wie sich ihre Cloud-Strategien im Laufe der Zeit entwickeln“, erklärt David Meyer, Senior Vice President of Product Management von Databricks.

Weitere Informationen zur Unified-Analytics-Plattform sind auf der entsprechenden Website erhältlich.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46412654 / Analytics)