Kundenumfrage von Copa-Data

Das Potenzial von Smart Cities

| Autor / Redakteur: Christoph Kurth / Nico Litzel

Die Copa-Data Umfrage beschäftigt sich mit der Frage, ob Smart Cities und Smart Factory das Leben besser machen.
Die Copa-Data Umfrage beschäftigt sich mit der Frage, ob Smart Cities und Smart Factory das Leben besser machen. (Bild: Copa-Data)

Da es immer mehr Menschen vom Land in die Stadt zieht, hat Copa-Data eine Umfrage durchgeführt, die sich mit dem Thema beschäftigt: Lebt es sich in Smart Cities besser?

Viele der Befragten stehen Smart Cities positiv gegenüber und sind der Meinung, dass sie das Leben besser machen werden. Weit über die Hälfte gehen davon aus, dass eine smarte Vernetzung in den Städten auch die Produktion verändern wird.

Von den Branchenexperten sind 40 Prozent der Ansicht, dass sich das Alltagsleben der Bürger aufgrund der Integration von intelligenten Infrastrukturen und Informationstechnologien verbessern wird.

20 Prozent halten Smart Cities sogar für notwendig. 47 Prozent sind noch unentschlossen und finden manche der neuen Möglichkeiten gut, andere allerdings nicht.

Smart Cities und die Produktion

Aus der Umfrage ging hervor, dass nur 22 Prozent eine Vernetzung der Produktion in ihrem Unternehmen mit der intelligenten Stadtentwicklung ablehnen. 15 Prozent sollen bereits heute von Big-Data-Analysen und ähnlichem profitieren.

70 Prozent der Befragten sind davon überzeugt, dass das Konzept in Zukunft erfolgsentscheidend für Unternehmen sein wird. Als Schlüsselvoraussetzung für Smart Factory und das Konzept von Smart Cities nennt Copa-Data ein ausgereiftes Security-Konzept.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45478252 / Industrie 4.0)