Alle Fachartikel & Interviews

So revolutioniert die Blockchain die Industrie 4.0

Kommentar von Mykola Bugaiov, Elie

So revolutioniert die Blockchain die Industrie 4.0

Die Blockchain-Technologie gilt vielen heute als die Basis der nächsten Generation des Internets – mit dem Potenzial, sogar aktuelle Disrupter wie Airbnb in den nächsten Jahren herauszufordern. Wie Blockchain funktioniert, wo sie heute steht und welche Rolle sie in der Industrie 4.0 spielen kann, zeigt dieser Beitrag. lesen

KI und Ethik – Technologie braucht menschliche Verantwortung

Kommentar von Dr. Andreas Becks, SAS DACH

KI und Ethik – Technologie braucht menschliche Verantwortung

Die Bedeutung von KI als Wirtschaftsfaktor ist inzwischen wohl unbestritten. Höchst unklar hingegen ist jedoch noch die moralisch-ethische Dimension der Technologie. Wie sollen Mensch und Maschine künftig miteinander umgehen? Fest steht: Unternehmen müssen Verantwortung übernehmen. lesen

Mit Predictive Intelligence Cyber-Attacken verhindern

Kommentar von Sebastian Ganschow, Dimension Data Germany

Mit Predictive Intelligence Cyber-Attacken verhindern

Hackerangriffe sind in Zeiten der Digitalisierung zu einer permanenten Bedrohung nicht nur für Großfirmen, sondern auch für mittlere und kleinere Unternehmen geworden. Ist eine Cyber-Attacke erstmal erfolgt, sind die finanziellen Einbußen und der Imageschäden enorm. Im Idealfall identifizieren Unternehmen deshalb Angriffe bereits im Vorfeld – und wehren sie ab. Großes Potenzial bietet in diesem Zusammenhang das Framework der Predictive Intelligence. lesen

Die DSGVO hebelt klassische Datenmanagement-Ansätze aus

Kommentar von Stefan Reinhardt, Eccenca

Die DSGVO hebelt klassische Datenmanagement-Ansätze aus

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist für Unternehmen kein rein juristisches Problem. Sie greift mit ihren Anforderungen direkt in die betrieblichen Abläufe ein – und wirft damit technische und organisatorische Probleme auf. Sinnvoll beantworten kann diese nur ein Umdenken des Datenmanagements. lesen

Industrial Security neu denken

Netzwerksicherheit in der Industrie

Industrial Security neu denken

Unternehmen setzen kontinuierlich neue IT-Prozesse ein, um ihre Geschäftsprozesse zu beschleunigen und Kunden einen Mehrwert zu bieten. Das Ergebnis dieser Entwicklung ist, dass Produktions- genauso wie Versorgungs­unternehmen, wie etwa Energieversorger, verstärkt in digitalen und vernetzten Umgebungen arbeiten. Doch mit neuen Technologien kommen auf die Unternehmen auch neue Risiken zu. lesen

IT-Sicherheit im SAP-Analytics-Umfeld

Business Analytics und Datensicherheit

IT-Sicherheit im SAP-Analytics-Umfeld

SAP bietet Analyselösungen für Unternehmen die Mithilfe von Business Intelligence sowie vorausschauenden Analysen Daten sammeln, visualisieren und für Prognosen nutzen. Dabei spielt das Thema Security eine wichtige Rolle, denn bei Analysen fallen große Datenmengen an, die jederzeit vor Angriffen und Verlusten optimal geschützt sein müssen. lesen

Sicherheit durch intelligente Analytics-Anwendungen

Künstliche Intelligenz und Machine Learning

Sicherheit durch intelligente Analytics-Anwendungen

Wenn nachts die Alarmanlage unseres Autos losheult, sind wir in Nullkommanichts auf den Beinen. Oft genug ist es falscher Alarm, aber deswegen werden wir ihn noch lange nicht ignorieren. Auch IT-Systeme sind sich oft nicht sicher, ob sie tatsächlich bedroht werden. Analytics-Systeme mit selbstlernenden Funktionen helfen ihnen bei der Entscheidung. lesen

Nutzen und Risiko von Sprachassistenten

Alexa, Siri und Cortana im Unternehmen

Nutzen und Risiko von Sprachassistenten

Sprachgestützte Assistenzsysteme erobern derzeit den privaten Markt. Alexa, Siri und Co. wollen die Kommunikation zwischen Mensch und Maschine vereinfachen und den Anwender unterstützen. Jetzt gibt es erste Business-Ver­si­on­en dieser Assistenten. Die haben zwar einen unbestreitbaren Nutzen, bringen aber auch neue Sicherheitsrisiken mit sich, auf die kaum eine IT-Abteilung vorbereitet ist. lesen

Mikrotransaktionen im IoT per IOTA

Das Internet of Things als Daten-Wertnetz

Mikrotransaktionen im IoT per IOTA

Eine kleine Utopie: Stellen wir uns vor, es regnete und wir säßen im Auto. Der Regensensor der Windschutzscheibe detektiert die Information, dass und wie stark es regnet. Dann passiert zweierlei: Zum einen wird der Scheibenwischer aktiviert, zum anderen sucht der Regensensor für seine Information auf einem digitalen Datenmarktplatz nach einem potenziellen Käufer. Der Käufer verdichtet dann die von ihm erworbenen Daten vieler mobiler Sensoren und erstellt dadurch präzise Wettermodelle oder er wertet sie weiter aus. lesen

Smart Home: Gewohnheit schenkt Sicherheit

G-Data-Studie

Smart Home: Gewohnheit schenkt Sicherheit

Das Smart Home hat viele Vorzüge: so kann es beispielsweise den Alltag zu Hause erleichtern und Energie einsparen. Dennoch ist laut einer G-Data-Studie die Skepsis gegenüber den vernetzten Geräten groß – schließlich gibt es genug bekannte Sicherheitsvorfälle, wie das „versehentliche“ Mithören von Smart TVs und Sprachassistenten. lesen