Alle Fachbeiträge

Die Cloud – die nächste Hürde für RPA

Robotic Process Automation

Die Cloud – die nächste Hürde für RPA

Immer mehr Unternehmen führen Robotic Process Automation (RPA) ein. Das Analystenhaus Gartner sah in RPA das am schnellsten wachsende Enterprise Software-Segment weltweit mit einem Umsatzwachstum von 63,1 Prozent auf 846 Millionen US-Dollar im Jahr 2018. Dieses Jahr soll der Umsatz sogar 1,3 Milliarden US-Dollar erreichen. Trotz dieser signifikanten Wachstumszahlen steht RPA noch am Anfang. lesen

Was ist TPOT?

Definition

Was ist TPOT?

TPOT ist ein Open Source Tool für automatisiertes maschinelles Lernen (AutoML). Aufgabe des Tools ist es, optimale Machine Learning Pipelines für die jeweilige Aufgabenstellung des maschinellen Lernens zu finden. Hierfür verwendet TPOT die sogenannte genetische Programmierung. Das Tool basiert auf der scikit-learn-Bibliothek. lesen

Was ist Apache TinkerPop?

Definition

Was ist Apache TinkerPop?

Apache TinkerPop ist ein Open Source Framework für das Graph Computing. Es ermöglicht die Online-Transaktionsverarbeitung der Daten in Graphdatenbanken und graphbasierten Analysesystemen. Zur Datenabfrage der Graphen kommt die Sprache Gremlin zum Einsatz. TinkerPop stellt ein komplettes Ecosystem für das Graph Computing zur Verfügung. lesen

Softwareentwicklung für KI und ML funktioniert anders

Abschied von alten Entwicklungsparadigmen

Softwareentwicklung für KI und ML funktioniert anders

Daten sind Quellcode! Der Umgang mit ihnen erfordert neue Arten zu denken – und das ist zentral für die Entwicklung von KI-Applikationen. Das ist zumindest die These von Alexander Waldmann, Operative & Technology Director von appliedAI. lesen

Per Algorithmus zum Kaufabschluss

Big Data Analytics in der Versicherungsbranche

Per Algorithmus zum Kaufabschluss

Die SV SparkassenVersicherung und Detecon zeigen, wie die Digitalisierung in der Versicherungsbranche aussehen kann: Kaufwahrscheinlichkeiten lassen sich über Big-Data-Analysen berechnen. lesen

Der Lead Management Summit 2020 bringt Marketing und Vertrieb zusammen

Fachkongress für den Mittelstand

Der Lead Management Summit 2020 bringt Marketing und Vertrieb zusammen

Wie können im Zusammenspiel aus Marketing und Vertrieb relevante Kontakte generiert und zu Kunden entwickelt werden? Diese Frage beantwortet der diesjährige marconomy Lead Management Summit am 1. und 2. April in Würzburg. Wir haben die Programm-Highlights für Sie zusammengefasst. lesen

KI inside: Von der CPU bis zum spezialisierten ASIC

Intels KI-Ökosystem

KI inside: Von der CPU bis zum spezialisierten ASIC

Für Intel ist Künstliche Intelligenz das nächste „große Ding”. Daher packt die Firma KI-Funktionen in Standard-Prozessoren, bringt Datacenter-GPUs und erweitert die Palette an speziellen ASICs. Dabei soll der Zukauf des Chip-Herstellers Habana Labs neuen Schub bringen. lesen

Data Analytics – ein entscheidender Schritt für Händler

Kommentar von Ramakrishnan K, Infosys

Data Analytics – ein entscheidender Schritt für Händler

Das digitale Zeitalter eröffnet Unternehmen eine Vielzahl von Kanälen, über die sie Verbraucher erreichen können. Damit einher gehen neue Herausforderungen: Organisationen müssen sich der Relevanz dieser Kanäle ebenso bewusst sein. Auch eine personalisierte Nutzererfahrung ist enorm wichtig. Von der Lieferkette über Kampagnen bis hin zur Auslieferung des Produkts – die Integration und Relevanz zwischen stationären Geschäften und Online-Kanälen muss nahtlos sein. lesen

Was beschäftigt einen KI-Prozessor-Spezialisten wie Graphcore gerade?

Silizumbasierte Neuro-Mathematik

Was beschäftigt einen KI-Prozessor-Spezialisten wie Graphcore gerade?

Künstliche Intelligenz benötigt gigantische Rechenleistung. KI-Spezialprozessoren sind direkt in ihrer Hardware für diese Anforderungen konzipiert, die einen mehr für Neuronale Netze, andere in Richtung Deep Learning, wieder andere für Maschinelles Lernen. Zu letzteren gehören die „C2“-Prozessoren von Graphcore. Die Roadmap der Neuro-Mathematiker aus Bristol sieht wie folgt aus. lesen

Was ist Pseudonymisierung?

Definition

Was ist Pseudonymisierung?

Die Pseudonymisierung ersetzt Identifikationsmerkmale wie etwa Namen mit anderen Kennzeichen wie Schlüsseln oder Pseudonymen. Dadurch wird die eindeutige Feststellung der Identität einer Person im pseudonymisierten Datensatz zwar verhindert, doch ist der Vorgang grundsätzlich umkehrbar, da die ursprüngliche Zuordnungsvorschrift in einer externen Datensammlung erhalten bleibt. lesen