Keynotes und Sprecher für Kafka Summit London bekanntgegeben

15.01.2018

Florian Schwensfeier von der AUDI AG sowie Martin Fowler und Toby Clemson von ThoughtWorks werden neben Rednern von BBC, Etsy, Google, Nordea Bank, Shopify und Zalando die Keynote und weitere spannende Vorträge halten.

Florian Schwensfeier von der AUDI AG sowie Martin Fowler und Toby Clemson von ThoughtWorks werden neben Rednern von BBC, Etsy, Google, Nordea Bank, Shopify und Zalando die Keynote und weitere spannende Vorträge halten.

Palo Alto, Kalifornien - 11. Januar 2018 - Das Komitee des Kafka Summits hat die Keynotes und die Agenda für den ersten europäischen Kafka Summit in London veröffentlicht, der vom 23. bis 24. April 2018 im Park Plaza Victoria in London stattfinden wird. Kafka Summit, die führende Konferenz zu Streaming-Systemen für Datenarchitekten, Ingenieure, DevOps-Profis und Entwickler, bringt die Apache Kafka®-Community zusammen, um Best Practices auszutauschen, Code zu schreiben und die Zukunft der Streaming-Technologien zu diskutieren. Der Kafka Summit wird von weiteren Veranstaltungen begleitet, darunter ein Tutorial für neue Kafka-Entwickler und ein ausführliches, mehrtägiges Training für fortgeschrittene Anwender. Details sind ab sofort in der Agenda einsehbar.

Neben den vier Keynotes erwarten die Teilnehmer drei parallel laufende Vortragsreihen zu den Themen  Internals, Streams und Pipelines. Folgende Keynote-Themen wurden vorgestellt:

  • “The Death and Rebirth of the Event Driven Architecture”, Jay Kreps, Confluent
  • “Fast Cars in a Streaming World: Reimagining Transportation at AUDI” , Florian Schwensfeier, AUDI AG
  • “The Present and Future of the Streaming Platform”, Neha Narkhede, Confluent
  • “Enabling Experimentation Using Event-based Systems”, Martin Fowler und Toby Clemson, ThoughtWorks

Darüber hinaus werden Referenten aus verschiedenen Branchen Best Practices und Erfahrungswerte vorstellen, die sie aus dem Betrieb von Kafka gewonnen haben. Die Vorträge wurden vom Komitee des Kafka Summits aus über 140 eingereichten Rednervorschlägen ausgewählt. Zu den vorgestellten Vorträgen gehören:

  • “Streaming Analytics for Business Analysts with KSQL at Nordea Bank”, Alasdair Anderson, Nordea Bank
  • “Kafka in Containers in Docker in Kubernetes in the Cloud”, Christopher Vollick, Shopify
  • “As Above, So Below - Building Microservice Pipelines with Kafka and Clojure”, Dan Myers, The BBC
  • “Don't Repeat Yourself: Introducing Exactly-Once Semantics in Apache Kafka”, Matthias Sax, Confluent
  • “Taming Billions of Metrics and Logs at Scale”, Luca Magnoni, CERN

„Die Agenda für den ersten europäischen Kafka Summit in London ist vollgepackt mit Keynotes und Sessions, die den Teilnehmern praxisnahe Beispiele für die Nutzung von Kafka für geschäftskritische Streaming-Anwendungen und Möglichkeiten zur Maximierung des Potenzials von Streaming-Daten geben werden", sagte Neha Narkhede, Mitbegründerin von Apache Kafka und CTO bei Confluent. „Wir freuen uns darauf, die internationale Gemeinschaft zusammenzubringen, Best Practices auszutauschen und weiter voneinander zu lernen.“

Treffen Sie die Community bei einem Cocktail-Empfang nach dem ersten Konferenztag am 23. April ab 18:45 Uhr im Park Plaza Victoria.

Die aktuelle Agenda und die alle Details zu den Sprechern sind online verfügbar. Weitere Informationen zum Kafka Summit und die Anmeldung finden Sie unter www.kafka-summit.org.

Über Apache Kafka®

Apache Kafka® ist eine verteilte Streaming-Plattform und wird für den Aufbau von Echtzeit-Datenpipelines und Streaming-Anwendungen verwendet. Sie ist horizontal skalierbar, fehlertolerant, außergewöhnlich schnell und bei Tausenden von Unternehmen produktiv im Einsatz.

Über Confluent

Confluent, gegründet von den Entwicklern der Open-Source-Lösung Apache Kafka®, bietet die führende Streaming-Plattform, welche es Unternehmen ermöglicht, den Wert von Daten zu maximieren. Die Plattform von Confluent versetzt führende Unternehmen aus Einzelhandel, Logistik, Industrie, Finanzdienstleistungen, Technologie und Medien in die Lage, Daten aus isolierten Systemen in eine Echtzeit-Datenpipeline zu übertragen, wo sie sofort darauf reagieren können. Confluent, unterstützt von Benchmark, Index Ventures und Sequoia, hat seinen Sitz in Palo Alto, Kalifornien.
Mehr Informationen finden Sie unter www.confluent.io.
Confluent Open Source kann hier heruntergeladen werden: www.confluent.io/download.

Mehr zu Confluent

Aktuelle Informationen im Blog: www.confluent.io/blog  
Folgen Sie uns auf Twitter: www.twitter.com/ConfluentInc  

 

Confluent, Inc. 2014-2018. Alle Rechte vorbehalten. Apache, Apache Kafka und Kafka sind Markenzeichen der Apache Software Foundation. Alle anderen verwendeten Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

###

 

Medienkontakt

Erica Knowlton

pr@confluent.io

+1 408 440 7080