Was ist OPC UA?



  • OPC UA (Open Platform Communications Unified Architecture) ist eine Sammlung von Standards für die Kommunikation und den Datenaustausch im Umfeld der Industrieautomation. Mithilfe von OPC UA werden sowohl der Transport von Machine-to-Machine-Daten als auch Schnittstellen und die Semantik von Daten beschrieben. Die komplette Architektur ist serviceorientiert aufgebaut.

    Klicken sie hier um den Artikel zu lesen



  • total nicht's-sagend. Keine detailierte Beschreibung.



  • Erste Tests ergeben 1 bis 2 Werte por Sek. Für Sensordaten ist OPC-UA zu langsam. 



  • Pauschal gesagt: Es ist abhängig von dem verwendeten OPC UA Stack und dem Server, wie viele Werte pro Sekunde abfragbar sind. (Neben dem Abfrageintervall, alle wie viel Millisekunden nach neuen Werten geschaut werden soll).
    Meine Erfahrung ist, dass es erst ab mehreren zehntausend Werte pro Sekunde Probleme gibt. Ich habe letztes Jahr mit SPS und OPC UA Servern gearbeitet, die auch bei 20'000 sich ändernden double Werte im 500ms Takt funktioniert haben. 

    Gruß Micha



  • Habe das Ganze jetzt mal einleitend gelesen und habe eine erste Ahnung vom Themas.
    Was bedeutet das z. B. für verschiedene Feldbus CAN-Geräte die an einem CAN-Bus miteinander kommunizieren?
    Gibt es da einen Namen für das Protokoll, dass basierend auf dem OPC UA-Standard funktioniert, wie z. B. das UDS-Diagnose-Protokoll, das für Diagnose-Zwecke eingesetzt wird?


Log in to reply