Suchen

Positive Marktentwicklung Business Innovation & Transformation ist auf Erfolgskurs

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Nach einem leichten Umsatzeinbruch in Höhe von einem Prozent im Jahr 2014 konnten die führenden Business Innovation/Transformation Partner in Deutschland 2015 wieder einen Aufschwung verzeichnen. Zu diesem Ergebnis kommt das Marktforschungsunternehmen Lünendonk.

Firma zum Thema

BITP verzeichnen steigende Umsätze, schließlich steht die digitale Transformation im Zentrum der derzeitigen IT-Investitionen.
BITP verzeichnen steigende Umsätze, schließlich steht die digitale Transformation im Zentrum der derzeitigen IT-Investitionen.
(Bild: Lünendonk)

Der Umsatz aller von Lünendonk untersuchten 13 Business Innovation/Transformation Partner (BITP) in Deutschland stieg um 2,7 Prozent von 17,1 Milliarden Euro auf 17,6 Milliarden Euro. Die Summe ihrer Inlandsumsätze entspricht rund 47 Prozent des deutschen IT-Dienstleistungsmarkts, der ein Volumen von rund 37,2 Milliarden Euro umfasst.

Jedoch liegt die Geschäftsentwicklung im Inland deutlich hinter dem weltweiten Umsatzanstieg der analysierten 13 Business Innovation/Transformation Partner. Deren globalen Umsätze sind 2015 um durchschnittlich 12,5 Prozent gestiegen.

Breites Portfolio

Zusätzlich zu den Lünendonk-Listen mit den führenden IT-Beratungs- und Systemintegrations- sowie den IT-Service-Unternehmen in Deutschland erscheint eine Übersicht der führenden Business Innovation/Transformation Partner in Deutschland.

Darin werden die Unternehmen gelistet, die mehr als 60 Prozent des Umsatzes mit Beratung und Dienstleistungen in den Bereichen Management- bzw. IT-Beratung, System-Realisierung bzw. -Integration sowie Betrieb von IT-Systemen und Prozessen (Outsourcing) im Auftrag des Kunden erwirtschaften.

Weltweiter Marktzuwachs

Gegenüber dem Vorjahr konnten die global erzielten Umsätze von 212 Milliarden Euro auf 247 Milliarden Euro gesteigert werden. Die positive Umsatzentwicklung liegt einerseits in einer Zunahme an Beratungs- und Transformationsprojekten zur Digitalisierung der Kundenunternehmen begründet.

Andererseits profitieren die Unternehmen aber auch vom Anstieg an signifikanten Outsourcing-Deals im Zusammenhang mit dem Betrieb digitaler Plattformen.

Veränderungen in der Lünendonk-Liste

Die vorderen Plätze in der Lünendonk-Liste der führenden Business Innovation/Transformation Partner bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert. T-Systems International, IBM und Hewlett-Packard Enterprise behaupten ihre Spitzenplätze.

Das führende Unternehmen T-Systems International GmbH erwirtschaftet rund 70 Prozent des Gesamtumsatzes in Deutschland. Das ist mit Abstand der höchste Anteil.

Verfügbarkeit

Im August wird die Lünendonk-Studie „Business Innovation/Transformation Partner – Ein Dienstleistungskonzept für die digitale Transformation“ veröffentlicht. Hier wird die Bedeutung des Dienstleistungskonzepts BITP analysiert.

Zudem ist ab Ende August die Lünendonk-Studie „Führende IT-Beratungs- und IT-Service- Unternehmen in Deutschland“ kostenfrei verfügbar.

(ID:44195632)