Netzwerk für Datenexperten

Big Data Business Club geht an den Start

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Dr. Dirk Hecker, Geschäftsführer Fraunhofer-Allianz Big Data
Dr. Dirk Hecker, Geschäftsführer Fraunhofer-Allianz Big Data (Bild: Fraunhofer-Allianz Big Data)

Um Big-Data-Entscheidern fachliche Orientierung zu bieten und den Austausch auf strategischer Ebene zu fördern, hat die Fraunhofer-Allianz Big Data den Big Data Business Club ins Leben gerufen.

Die Plattform soll die Kommunikation zwischen Wirtschaft und Wissenschaft vereinfachen und somit ein innovationsfreundliches Klima in der deutschen IT-Landschaft fördern. Zusätzlich stehen die Institute der Fraunhofer-Allianz den beteiligten Unternehmen bei der Planung und Umsetzung von Big-Data-Projekten zur Seite. Zielgruppe sind IT-Führungskräfte und Chief Data Officers (CDOs), die mit Entscheidern aller Branchen und renommierten Big-Data-Forschern in Kontakt treten wollen. Auf diese Weise soll ein bundesweites Netzwerk entstehen, das Innovationen und Wirtschaft gleichermaßen voranbringt.

Individuelle Anforderungen

„Unternehmen haben oft ganz individuelle Problemstellungen, für die es keine Patent-Lösungen gibt“, erklärt Dr. Dirk Hecker, Geschäftsführer der Fraunhofer-Allianz Big Data. „Oft fehlen ihnen aber auch Best-Practice-Beispiele aus anderen Unternehmen oder gar Branchen, um besser einschätzen zu können, wie sie von der Nutzung ihrer Datenschätze und extern verfügbaren Datenquellen profitieren können“, ergänzt er.

Umfangreiche Unterstützung

Zusätzlich zu den Vernetzungsmöglichkeiten bietet der Big Data Business Club ein vielfältiges Leistungspaket: Jedes Unternehmen kann auf einen persönlichen Ansprechpartner zurückgreifen, der bei fachlichen Fragen und Projektideen weiterhilft. Die beteiligten Fraunhofer-Institute beraten zur strategischen Projektplanung, liefern Technologiescreenings sowie Best-Practice-Anwendungen und vermitteln Kontakte zu Schlüsselpersonen aus Wissenschaft, Politik und Wirtschaft. Zudem verfügt die Fraunhofer-Allianz Big Data dank des eigenen Schulungsprogramms über weitreichende Expertise bei der Ausbildung und Rekrutierung von Big-Data-Spezialisten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44112328 / Best Practices)