Award von Microsoft und Roland Berger Bewerbungsphase für Intelligent Manufacturing Award gestartet

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Ab sofort können Unternehmen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz ihre Bewerbungen für den „Microsoft Intelligent Manufacturing Award 2021“ in fünf Kategorien einreichen. Gesucht sind innovative Lösungen aus der Fertigungs-, Prozess- und Automobilindustrie.

Firmen zum Thema

Bewerbungen zu MIMA sind noch bis 15. November möglich.
Bewerbungen zu MIMA sind noch bis 15. November möglich.
(Bild: Screenshot / Microsoft)

Gemeinsam mit der Unternehmensberatung Roland Berger sucht Microsoft unter dem Motto „Innovate. Transform. Compete.“ nach neuen Wegen der Digitalisierung. Der Intelligent Manufacturing Award (MIMA) findet in diesem Jahr bereits zum dritten Mal statt. Ausgezeichnet werden Projekte, die durchgängig digitalisierte Wertschöpfungsketten optimal nutzen. Die Anwendungsbereiche können von der Produktion über den Einkauf und das Lieferkettenmanagement bis hin zu Engineering und Operations reichen.

Award in fünf Kategorien

Neben einem Gesamtsieger vergeben Microsoft und Roland Berger Auszeichnungen in fünf Kategorien: „Innovate!“ bewertet die Anwendungen von Technologien zur Förderung von Innovationen. „Scale!“ beurteilt Wachstumspotenzial und Skalierbarkeit, während „Add Value!“ Effizienz und Verbesserung der Geschäftsprozesse im Fokus hat. „Envision!“ kürt visionäre und transformatorische Bedeutung. In der Kategorie „Sustainability!“ geht es dagegen um Nachhaltigkeit als zentralen Bestandteil einer Lösung.

Nach einer Vorauswahl werden für jede Kategorie drei Finalisten ermittelt, die ihren Beitrag vor der Jury vorstellen. Dieses Industry Advisory Board ist mit Fachleuten aus Wirtschaft und Wissenschaft besetzt. Die Gewinner erhalten Auszeichnungen im Gegenwert von insgesamt rund 250.000 Euro, die sie beispielsweise für Marketing-Maßnahmen nutzen können. Zudem werden sie in den MIMA Champions Circle aufgenommen und erhalten dort unter anderem weitere Networking-Möglichkeiten und Weiterbildungsangebote.

Anmeldeschluss ist der 15. November 2021. Die Bekanntgabe der Gewinner erfolgt im Februar 2020. Bewerbungen können auf der entsprechenden Website eingereicht werden.

(ID:47747233)