Fraunhofer-Allianz Big Data

Berufsbegleitendes Seminar Security for Big Data

| Autor / Redakteur: Thomas Drilling / Nico Litzel

Die Fraunhofer Academy erweitert das Schulungsangebot um das Seminar „Security for Big Data“.
Die Fraunhofer Academy erweitert das Schulungsangebot um das Seminar „Security for Big Data“. (Bild: Fraunhofer Academy)

Experten der Fraunhofer-Allianz Big Data und des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering (IESE) vermitteln technisches und analytisches Know-how für Sicherheitslösungen im Umgang mit Big Data.

IT-Themen wie Big Data oder Embedded Systems liegen im Trend und versprechen hohes Wachstumspotenzial für viele Branchen. In Anbetracht der rasanten Entwicklung in diesen Bereichen fällt es aber Fachkräften nicht leicht, Schritt halten und fachlich stets auf dem aktuellsten Stand der Technik zu bleiben.

Die Initiative EIT Digital unter Koordination der Fraunhofer Academy will die Rolle Europas im Bereich Innovation digitaler Technologien weiter stärken.

Um neuste Erkenntnisse aus der Forschung zu vermitteln, hat die Professional School des EIT Digital unter Leitung der Fraunhofer Academy die berufsbegleitenden Seminare „Security for Big Data“ und „Mastering Variant Complexity“ entwickelt.

Darin vermitteln Experten der Fraunhofer-Allianz Big Data und des Fraunhofer-Instituts für Experimentelles Software Engineering (IESE) technisches und analytisches Know-how für Sicherheitslösungen im Umgang mit Big Data und für die Entwicklung hoch-individualisierter Embedded Systems.

Security for Big Data

Im englischsprachigen Seminar Security for Big Data am 11. und 12. November vermitteln die Fraunhofer-Experten aktuelle Erkenntnisse der Fraunhofer-Allianz Big Data. Dabei geht es vorrangig um das Schließen der Lücke zwischen Big-Data- und Sicherheitstechnologien. Der englischsprachige Kurs richtet sich an IKT-Expertinnen und -Experten sowie Datenanalysten, die Anwendungen zur Verarbeitung großer Mengen digitaler Daten entwerfen.

Das Seminar sensibilisiert die Teilnehmer in zwei Präsenztagen am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie (SIT) sowie an einem Online-Learning-Tag für die Themen Sicherheit und Datenschutz im Umgang mit Big Data. Anhand von Praxisbeispielen auf Basis von herstellerunabhängigen Open Source Tools lernen die Teilnehmer Methoden zur Zugangskontrolle, zum Schutz der Privatsphäre sowie kryptologische Verfahren für Big-Data-Umgebungen kennen. Hierbei wird unter anderem auch vermittelt, welche Arten von Daten verwendet werden dürfen und wie die verschiedenen Methoden im Hinblick auf das eigene Unternehmen ausgewählt, angewendet und evaluiert werden.

Das Seminar kostet 2.350 Euro und findet am Fraunhofer-Institut für Sichere Informationstechnologie SIT in Darmstadt statt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 43604831 / Recht & Sicherheit)