Suchen

Service Management & Engineering Berufsbegleitend zum Masterabschluss

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die Hector School des Karlsruher Institute of Technology (KIT) bietet berufsbegleitende Master-Studiengänge für Ingenieure und Informatiker an, die eine Karriere als Chief Digital Officer (CDO) anstreben.

Firma zum Thema

Die Hector School des KIT bildet die CDOs von morgen aus.
Die Hector School des KIT bildet die CDOs von morgen aus.
(Bild: Screenshot / Hector School)

Im Rahmen des Master-Studiengangs werden umfassende Fähigkeiten rund um Informations- und Kommunikationstechnologien vermittelt. Die Teilnehmer erhalten das nötige Fachwissen, um Informations- und Servicemärkte zu verstehen und zu analysieren. Zudem sind sie danach in der Lage, die damit verbundenen Geschäftsprozesse von der Innovation bis zur Produkteinführung zu applizieren und zu optimieren. Der Studiengang vermittelt zudem die Anwendung von Design- und Gestaltungsprinzipien aktueller Service-Technologien sowie die Entwicklung von Lösungsansätzen für bereits identifizierte Problemfelder.

Umfangreiches Themenspektrum

Weitere Themen sind die Erkennung von Sicherheits- und Zuverlässigkeitsproblemen und Methoden zu deren Behandlung. Ökonomische Fragestellungen zur Preisgestaltung von Dienstleistungen unter Berücksichtigung interdisziplinärer Ansätze zählen ebenso zum Kursinhalt, wie regulatorische Rahmenbedingungen und rechtliche Fragen der Vertragsgestaltung. Der Studiengang umfasst 20 Monate mit zehn Präsenzmodulen zu je zehn Tagen in Karlsruhe. Als Zugangsvoraussetzungen sind ein Hochschulabschluss, mindestens ein Jahr Berufserfahrung sowie ein TOEFL-Test oder etwas Vergleichbares nötig, da das Programm auf Englisch gelehrt wird. Die Kosten betragen 7.500 Euro pro Semester. Der Studiengang startet jährlich am ersten Montag im Oktober. Zudem findet am 14. März um 14 Uhr eine kostenlose Online-Infosession statt.

(ID:45181259)