NoSQL-Datenbank

BBC Store basiert auf der MarkLogic-Plattform

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Bereits über 7.000 Stunden an Inhalten sind auf dem BBC Store erhältlich.
Bereits über 7.000 Stunden an Inhalten sind auf dem BBC Store erhältlich. (Bild: BBC)

Über den BBC Store können Interessenten Fernsehsendungen aus den BBC-Archiven erwerben, von der 1970er-Serie „Fawlty Towers“ bis zu den aktuellsten Folgen von „Doctor Who“.

MarkLogic, Anbieter einer operativen und transaktionalen Enterprise-NoSQL-Datenbank-Plattform, gab bekannt, dass der von BBC Worldwide entwickelte BBC Store auf der MarkLogic-Datenbank des Herstellers basiert.

Darüber hinaus kommt die MarkLogic-Datenbank-Plattform auch beim BBC iPlayer und bei Teilen der BBC-Sport-Website zum Einsatz.

Schnelle Bereitstellung

Durch die Verwendung der MarkLogic-Datenbank für den Content-Speicher des BBC Store ist BBC Worldwide in der Lage, Inhalte innerhalb kürzester Zeit auf den BBC-Store-Webseiten bereitzustellen.

Darüber hinaus profitiert das Medienhaus von erprobten Enterprise-Funktionen sowie von der für hohe Anfragevolumen erforderlichen Skalierbarkeit.

Medienkauf leichtgemacht

Der BBC Store wurde im November 2015 in UK eingeführt und ist ein neuer digitaler Service, der es dem Publikum ermöglicht, schnell und einfach digitale Kopien aktueller Dramen, Comedy- und Dokumentarserien sowie klassischer Titel aus den BBC-Archiven zu erwerben.

Derzeit sind über 7.000 Stunden an Inhalten verfügbar und jeden Tag werden es mehr. Die Fernsehserien können über eine Vielzahl von Plattformen abgerufen werden, darunter Windows, Mac OS X, iOS und Android.

Erschließung des BBC-Archivs

Jonathan Green, Director des BBC Store, erklärte dazu, dass seine Gesellschaft Fans von BBC-Programmen einen einfachen Zugang zu einem umfangreichen Katalog neuer und archivierter Inhalte biete.

Bisher seien über 90 Prozent der BBC-Programme nach ihrer Ausstrahlung nicht zum Kauf verfügbar. Man stehe nun aber am Anfang einer fantastischen neuen Entwicklung, nämlich der vollständigen Erschließung des BBC-Fernseharchivs.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44096208 / Best Practices)