Kostenfreies Online-Event BARC DATA festival kehrt im März zurück

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Große Präsenzveranstaltungen sind derzeit pandemiebedingt noch nicht möglich – auch das Business Application Research Center (BARC) ist davon betroffen. Bereits zum zweiten Mal findet deshalb das DATA festival rein virtuell statt.

Firmen zum Thema

Das BARC DATA festival findet erneut online statt.
Das BARC DATA festival findet erneut online statt.
(Bild: BARC)

Zwei Tage lang dreht sich auf dem DATA festival #online unter dem Motto „Playtime is over: How Data & AI bring value to business“ alles um Data, Analytics und KI. Auf dem Programm der kostenlosen Online-Veranstaltung zählen unter anderem Business Cases und Best Practices, die Mehrwerte in Unternehmen bringen. Zudem werden Vorträge von Axel Springer, E.ON und Telefónica erwartet. Panels und das Zusammentreffen der europäischen KI-Szene runden die Agenda ab.

„2021 müssen wir das DATA festival noch immer ohne ein paar Dinge feiern, die es einzigartig machen. Aber eines lässt sich nicht ändern: die Liebe, Unterstützung und unglaubliche Arbeit der europäischen Data Community“, so Mitveranstalter und BARC-Geschäftsführer Dr. Carsten Bange.

Kostenloses Ticket sichern

Insgesamt geht die Veranstaltung bereits zum vierten Mal an den Start. Der noch immer akuten Pandemielage ist geschuldet, dass das Data festival zum zweiten Mal in Folge ausschließlich als Online-Event stattfinden kann. „Wir haben das erste DATA Festival #online mit 2.000 Menschen gefeiert und ich freue mich darauf, dass die kommende Ausgabe wieder den Fokus auf Use Cases und ihren Wert für Unternehmen legt“, so Dr. Bange.

Interessierte können sich ab sofort ihr kostenfreies Ticket auf der Website des Events sichern. Die Veranstaltung selbst findet am 24. und 25. März statt. BARC bietet zudem in Verbindung mit dem DATA festival einen Kurs der BARC Academy zum Thema Data Science und Methodik an.

(ID:47122028)