Suchen

Online-Portal zu Sphinx Open gestartet Apps für das Internet der Dinge online gestalten

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die in-integrierte Informationssysteme GmbH (in-GmbH) hat den Launch ihres neuen Online-Portals rund um die Internet-der-Dinge-Plattform Sphinx Open bekanntgegeben.

Firmen zum Thema

Die in-GmbH hat ein Portal rund um Sphinx Open gestartet.
Die in-GmbH hat ein Portal rund um Sphinx Open gestartet.
(Bild: in-GmbH)

Bei Sphinx Open handelt es sich um einen durchgängigen Service für IoT-Anwendungen, der von der Datenanbindung über Rapid App Design bis hin zu Benutzerverwaltung und App-Bereitstellung alle Bereiche abdeckt. Die Plattform ermöglicht die Visualisierung von Maschinen, Gebäuden und Systemen, deren Verknüpfung mit realen Datenquellen und schließlich die Einbindung in Geschäftsprozesse. Zu den Nutzern zählt beispielsweise das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt, das Sphinx Open für die Überwachung seiner Anlagen einsetzt.

Individuelle Apps gestalten

Das neue Portal der in-GmbH gibt unter www.sphinx-open.de nicht nur einen Produktüberblick, sondern bietet Interessenten und OEM-Kunden die Möglichkeit, schnell und kostengünstig individuelle IoT-Apps zu erstellen. Dies geschieht über das Tool „Designer“, das keine Programmierkenntnisse voraussetzt. Mit Sphinx Open erstellte Anwendungen laufen im Browser oder als App auf iOS-, Android- und Windows-Phone-Geräten. „Mit der autarken Website für unser Produkt Sphinx Open ermöglichen wir Kunden einen schnellen Start in das Monitoring mit attraktiver Visualisierung und Bedienung – und dies aus der Cloud oder On-Premise“, erklärt Siegfried Wagner, Geschäftsführer der in-GmbH.

(ID:43308455)