Suchen

Release 9.9 veröffentlicht Apama um Predictive Analytics und IoT-Standards ergänzt

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die Software AG hat das Release 9.9 ihrer Streaming-Analytics-Plattform Apama bereitgestellt. Mit der aktuellen Version werden Predictive Analytics und neue IoT-Branchenstandards ergänzt.

Firmen zum Thema

Die Software AG hat ihre Streaming-Analytics-Plattform Apama aktualisiert.
Die Software AG hat ihre Streaming-Analytics-Plattform Apama aktualisiert.
(Bild: Software AG)

Apama ermöglicht Unternehmen, Datenströme kontinuierlich zu analysieren und daraus intelligente, automatisierte Maßnahmen abzuleiten. Sie kombiniert dazu Ereignisverarbeitung, Messaging, In-Memory-Datenmanagement und Visualisierung. Im neuen Release 9.9 ist eine erweiterte Unterstützung für Anwendungen wie Marktüberwachung, Betrugserkennung, vorausschauende Instandhaltung, intelligente Logistik sowie weitere Echtzeit-Marketingszenarien und IoT-Anwendungsfälle an Bord.

Neuerungen im Überblick

Die Apama-Version 9.9 umfasst folgende Änderungen und Neuheiten:

  • Predictive Analytics: Business Analysts können damit weitreichende Ereignisse vorhersehen und bereits im Vorfeld entsprechende Maßnahmen ergreifen. Werden beispielsweise Wartungszeitpunkte für hochwertige Maschinen besser eingeschätzt, lassen sich durch optimierte Instandhaltung Ausfälle minimieren.
  • MQTT- und AMQP-Standards und -Protokolle: Die umfassendere Unterstützung dieser elementaren Protokolle ermöglicht eine einfache Integration in das Internet der Dinge.
  • Apama Queries Designer: Erleichtert Business Analysts die Entwicklung von Apama Queries im Software AG Designer. Dafür stehen zudem verbesserte und erweiterte Tools zur Verfügung.
  • Deployment On-Premise oder in der Cloud: Über Docker-Container können Apama-Benutzer die Plattform nun sowohl in On-Premise- als auch in Cloud-Umgebungen einsetzen.

Artikelfiles und Artikellinks

(ID:43759229)