Open-Source-Projekt erweitert Apache Spot erhält Cybersecurity-Hub

Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Das quelloffene Projekt Apache Spot (Incubating) ist ab sofort mit einem wirtschaftlichen und umfassenden Cybersecurity-Hub für forensische, Telemetrie- und Kontextdaten ausgestattet.

Anbieter zum Thema

Apache Spot widmet sich der Bekämpfung von Cyberkriminalität.
Apache Spot widmet sich der Bekämpfung von Cyberkriminalität.
(Bild: Screenshot / Apache Spot)

Der Hub ermöglicht in Verbindung mit Log-Management, Compliance, Reporting und Netzflussanalysen den Einsatz von Cybersecurity-Anwendungen auf Basis von Machine Learning und künstlicher Intelligenz. Sicherheitsbedrohungen sollen sich damit besser und schneller aufspüren lassen. An dem Projekt sind unter anderem Cloudera und Intel beteiligt.

Gemeinsam stark

Apache Spot ermöglicht zentralen Sicherheitsleitstellen, proprietäre Datensilos in ein gemeinsames, offenes Datenmodell zu überführen. Auf dieses kann danach praktisch jede Security-Anwendung zugreifen, um Cyberkriminalität einzudämmen. Spot erhält Unterstützung von der Apache-Spark-Community, wodurch die verfügbare parallele Rechenleistung zur verbesserten Gefahrenentdeckung mittels maschinellem Lernen und künstlicher Intelligenz genutzt werden kann.

Beschränkungen beseitigen

„Wenn man Cybersecurity-Anwendungen ohne gemeinsame Architektur zusammenfügt, errichtet man Datensilos, die die Wirksamkeit fortschrittlicher Analyseverfahren einschränken“, verdeutlicht Cloudera-CEO Tom Reilly. Das Apache-Spot-Projekt beseitige Datenbeschränkungen und ermögliche neue Analysemöglichkeiten zur branchenübergreifenden Risikominimierung. „Spots offene Datenmodelle, Skalierbarkeit und Flexibilität stellen ein reichhaltiges Ökosystem von Anwendungen auf Basis künstlicher Intelligenz bereit, die zeitgleich auf einem einzigen, geteilten, angereicherten Datenbestand laufen können“, ergänzt Alan Ross, Senior Principal Engineer und Chief Cloud Security Architect von Intel.

Jetzt Newsletter abonnieren

Täglich die wichtigsten Infos zu Big Data, Analytics & AI

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44532009)