Veranstaltungshinweis

Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data

| Autor / Redakteur: Matthias Semlinger / Nico Litzel

Der Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data verspricht spannende Einblicke.
Der Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data verspricht spannende Einblicke. (Bild: Fraunhofer)

Die technologischen Umbrüche im industriellen Bereich eröffnen neue Chancen für Produktionsfirmen, Logistikunternehmen und Maschinenbauer und stellen sie zugleich vor neue Herausforderungen.

Der Technologietag der Fraunhofer-Allianz Big Data am 5. und 6. Oktober 2017 in Nürnberg soll zukunftsweisendes Know-how für die Industrie 4.0 bieten.

Fraunhofer-Experten werden Einblicke in die neuesten Big-Data-Verfahren und Machine-Learning-Methoden für die Datenanalyse und Informationsverarbeitung in der industriellen Produktion geben.

Der Stand der Technik

Best-Practice-Beispiele und eine begleitende Fachausstellung reflektieren den aktuellen Stand der Technik. Fachleute aus Industrie und Wissenschaft, die sich für das Thema Data Analytics interessieren, können sich bis zum 1. September 2017 anmelden.

Der Technologietag 2017 der Fraunhofer-Allianz Big Data soll Fachleuten aus Industrie und Wissenschaft praktische Informationen zum Einsatz aktueller Technologien in industriellen Umgebungen bieten.

Konkrete Anwendungen

Fraunhofer-Experten stellen in Kurzvorträgen konkrete Anwendungen smarter Algorithmen und digitaler Dienstleistungen sowie deren Mehrwerte vor. Sie wollen aufzeigen, wie Unternehmen von Big Data und Industrial Analytics profitieren können und ihr Geschäft fit für die digitale Zukunft machen.

Best-Practice-Beispiele reflektieren den aktuellen Stand der Technik. Das Programm wird abgerundet durch Erfahrungsberichte aus der Industrie. Die begleitende Fachausstellung mit Technologie-Demonstratoren bietet Gelegenheit zum intensiven Erfahrungsaustausch.

Weitere Informationen

Der Technologie-Tag findet statt vom 5. bis 6. Oktober 2017 im Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nordostpark 84, 90411 Nürnberg. Die Teilnahmegebühr beträgt 390 Euro bzw. 290 Euro für Angehörige von Hochschulen.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, der Anmeldeschluss ist am 1. September 2017.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44801032 / Industrie 4.0)