E-Book

Security Intelligence betrifft alle Phasen der IT-Sicherheit

| Autor / Redakteur: Oliver Schonschek / Nico Litzel

Das E-Book „Big Data Security: Von der Erkennung bis zur automatischen Abwehr“ steht ab sofort kostenlos zum Download bereit.
Das E-Book „Big Data Security: Von der Erkennung bis zur automatischen Abwehr“ steht ab sofort kostenlos zum Download bereit. (Bild: VIT)

Big Data Security Analytics kann nicht nur zur Erkennung und Vorhersage von Angriffen genutzt werden. Auch Abwehrmaßnahmen können besser auf die dynamischen Bedrohungen reagieren. Viele Unternehmen haben jedoch bisher Schwierigkeiten, Security Intelligence umfassend einzusetzen. Das neue E-Book „Big Data Security“ von BigData-Insider und Proofpoint bietet Unterstützung.

Die Bedrohungslage bei der IT-Sicherheit verschärft sich, diese Einschätzung vertritt ein Großteil der deutschen Wirtschaft im aktuellen eco Sicherheitsreport 2016: 47 Prozent der Teilnehmer empfinden die Bedrohungslage als „stark wachsend“ und weitere 46 Prozent als „wachsend“. Ein knappes Drittel (31 Prozent) der Firmen hatte „erhebliche Sicherheitsvorfälle“ in den letzten Jahren, 16 Prozent waren sogar mehrfach betroffen.

Die Bedrohungslage für Unternehmen ist so komplex und dynamisch, dass es ohne spezielle Security Intelligence kaum möglich ist, die geeigneten IT-Sicherheitsmaßnahmen zu finden. Dabei geht es um mehr als die Erkennung von Attacken, auch die Abwehr muss gestärkt werden. Doch viele Unternehmen analysieren die Bedrohungen nur unzureichend und nutzen das Potenzial von Security Intelligence noch nicht.

Mehr Intelligenz für die Abwehr

Big Data Security Analytics bietet Security Intelligence zur besseren Erkennung von Angriffen und Datenpannen. Verknüpft man Security Intelligence zusätzlich mit weiteren IT-Sicherheitslösungen, profitieren zum Beispiel auch die Identitätskontrolle, Abwehrmaßnahmen und das Patch-Management. Dazu muss Security Intelligence in möglichst viele Kanäle eingebunden werden. Sicherheits- und Informationssilos müssen vermieden werden, stattdessen muss die Integration in der IT-Sicherheit deutlich zunehmen.

Machine Learning, Services und Automatisierung

Das hohe Potenzial von Big Data Security Analytics kann oftmals nicht genutzt werden, weil im Unternehmen personelle Ressourcen fehlen und die Lösungen unzureichend integriert sind. Das neue E-Book erklärt, wie Machine Learning, automatisierte Reaktionen der Abwehr und Cloud Services können helfen, die Hindernisse bei Security Intelligence zu beseitigen.

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Schreiben Sie uns hier Ihre Meinung ...
(nicht registrierter User)

Kommentar abschicken

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43940707 / Recht & Sicherheit)