Aktuelle Erkenntnisse zur Digitalisierung

Prozesse veröffentlicht Praxisbroschüre und Bedarfsanalyse

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die Broschüre „Digitale Wartung und Instandhaltung“ ist ab sofort erhältlich.
Die Broschüre „Digitale Wartung und Instandhaltung“ ist ab sofort erhältlich. (Bild: Prozesse)

Die „Mittelstand-4.0-Agentur Prozesse“ hat eine Praxisbroschüre zum Thema „Digitale Wartung und Instandhaltung“ veröffentlicht. Zudem wurden die Ergebnisse der Bedarfsanalyse „Digitalisierung im Mittelstand“ bekannt gegeben.

In der Broschüre finden Interessierte Grundlagenwissen und Einsatzmöglichkeiten sowie innovative Ansätze für Lösungen rund um die Themen digitale Wartung und Instandhaltung. Anhand eines Modellprozesses werden die Auswirkungen für Unternehmen verdeutlicht. Als Praxisbeispiele dienen Fälle aus der Schifffahrt, bei Aufzugsanlagen und Windkraftanlagen sowie aus der Lebensmittelproduktion. Ein Glossar erklärt die Begrifflichkeiten, zudem sind Listen relevanter Verbände, Organisationen, Fachzeitschriften, Webportale, Messen und Kongresse vorhanden. Der Leitfaden steht unter www.mittelstand-digital.de im Bereich „Wissenspool/Unternehmensprozesse“ kostenlos zum Download bereit.

Informationsbedarf besteht

Zudem veröffentlichte die Agentur die Ergebnisse der Bedarfsanalyse „Digitalisierung im Mittelstand“. Wesentliches Ergebnis ist, dass Unternehmen im Bereich Digitalisierung noch allgemeinen Informationsbedarf zur Optimierung ihrer Geschäftsprozesse haben. Spezialwissen ist insbesondere bei IT-Sicherheit, Montage- und Wartungsprozessen sowie beim Einsatz von Sensorik erforderlich. Große Relevanz wird den Themen Vernetzung (57 Prozent der Befragten), Informationsaustausch zwischen Mensch und Maschine (50 Prozent) und menschengerechte Arbeitsgestaltung (50 Prozent) zugeschrieben. Als Trends gelten der Einsatz mobiler Endgeräte (47 Prozent) sowie die durchgängige digitale Dokumentation der Produktionsprozesse (40 Prozent).

Bandbreite ist Mangelware

Die Befragung ergab außerdem, dass ausreichende Bandbreiten in der IT-Infrastruktur für die Optimierung von Geschäftsprozessen unerlässlich sind. Allerdings ist dies nur selten der Fall: Nur 12,4 Prozent der Anwender sind diesbezüglich rundum zufrieden. Die Hälfte der Unternehmen hat ihre Produktion noch gar nicht mit dem Internet verbunden. Eine Kompaktauswertung der Befragung steht unter www.prozesse-mittelstand.digital kostenlos bereit.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44275011 / Industrie 4.0)