Labor für Unternehmenskunden

Microsoft eröffnet IoT & AI Insider Lab in München

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Die Microsoft-Zentrale in Schwabing.
Die Microsoft-Zentrale in Schwabing. (Bild: Microsoft)

Nach Redmond und Shenzhen eröffnet Microsoft nun ein weiteres IoT & AI Insider Lab in München. Dort können Unternehmenskunden aus Europa, dem Mittleren Osten und Asien (EMEA) IoT- und KI-Projekte vorantreiben.

Das IoT & AI Insider Lab bietet kostenlosen Zugang zu Microsofts Cloud-Plattform Azure, IoT- und KI-Diensten wie der Azure IoT Suite oder Windows 10 IoT Core sowie verschiedenster Industriehardware. Zudem unterstützen Microsoft-Entwickler, Ingenieure und Datenspezialisten die Nutzer mit umfangreichem Expertenwissen. „Mit unserem IoT & AI Insider Lab verfolgen wir einen ganzheitlichen Ansatz, um IoT- und KI-Projekte von der Ideenfindung über die Prototypenentwicklung bis hin zur Markteinführung zu fördern. Wir begleiten die digitale Transformation unserer Kunden, indem wir sie nicht nur dabei unterstützen, ihre Produkte, Services und Geschäftsmodelle zu vernetzen, sondern auch mit Intelligenz anzureichern“, erklärt Sabine Bendiek, Vorsitzende der Geschäftsführung von Microsoft Deutschland.

Zukunftssichere Entwicklung

Nutzer des Labors profitieren zudem von Microsofts Partnernetzwerk: Zu den offiziellen Unterstützern des Münchner Labors zählen zum Beispiel Cisco und die OPC Foundation, die den Industrie-4.0-Standard für Interoperabilität OPC Unified Architecture (OPC UA) fördert. „Daten zu sammeln, zu vernetzen und zu analysieren darf kein Selbstzweck sein. Es kommt darauf an, die richtigen Daten auf die richtige Weise zu analysieren, um aus ihnen konkrete Erkenntnisse und Entscheidungen ableiten zu können, die den Geschäftserfolg nachhaltig steigern. Mit dem IoT & AI Insider Lab machen wir uns mit unseren Partnern und Kunden daran, solche Projekte in effizienten Sprints umzusetzen, indem wir die Eintrittsbarrieren drastisch senken“, erläutert Bendiek die Ausrichtung des Labs.

Lokale Präsenz verstärkt

Das neue IoT & AI Insider Lab befindet sich in München-Lehel. Neben der Microsoft-Zentrale in München-Schwabing haben sich in München-Lehel zusätzlich verschiedene Forscherteams des Unternehmens niedergelassen, darunter auch AI & Research, Windows and Devices sowie Azure IoT. Microsoft verstärkt mit dem Labor sein lokales Angebot, um Kunden bei der digitalen Transformation zu unterstützen. Dazu zählen das Envisioning Center für die Ideenfindung, das Technology Center und Executive Briefing Center für Projektarbeit oder die IoT Garage für das Erstellen und Testen von Hardware. Interessierte Unternehmenskunden können sich ab sofort für die Nutzung des neuen IoT & AI Insider Labs bewerben. Zudem sollen in Kürze auch Führungen für externe Gäste angeboten werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44624004 / Industrie 4.0)