Integration in Pentaho-Plattform

HDS bietet schlüsselfertige HSP-Appliance an

| Autor / Redakteur: Martin Hensel / Nico Litzel

Hitachis HSP-Appliance beherrscht das Zusammenspiel mit Pentahos Enterprise-Plattform.
Hitachis HSP-Appliance beherrscht das Zusammenspiel mit Pentahos Enterprise-Plattform. (Bild: HDS)

Die neue Hyper-Scale-Out-Plattform (HSP) von Hitachi Data Systems (HDS) ist nativ in die Unternehmensplattform von Pentaho integriert. Das Big-Data-System der HSP-400-Serie verbindet Rechen-, Speicher- und Virtualisierungskapazitäten in einer nahtlosen, skalierbaren Infrastruktur.

Kunden können mit der Scale-Out-Architektur über die Appliance unterschiedliche Big-Data- und Analytics-Workloads konsolidieren. Eine zentrale und einfach bedienbare Benutzeroberfläche erleichtert die automatisierte Einrichtung und Verwaltung virtualisierter Umgebungen. Verschiedene Open Source Frameworks für Big Data werden dabei unterstützt, darunter beispielsweise Apache Hadoop, Spark und kommerzielle Lösungen wie die Hortonworks Data Platform (HDP). Zudem ist das System nativ in die Pentaho-Enterprise-Plattform integriert, wodurch Kunden die vollständige Kontrolle über die analytische Daten-Pipeline behalten und Funktionen auf Enterprise-Niveau nutzen können.

Flexibler Ansatz

HDS liefert die HSP-Plattform vollständig konfiguriert und schlüsselfertig aus. Dadurch ist die Einrichtung in wenigen Stunden erledigt. Zudem erleichtert die HDS-Lösung den Aufbau einer flexiblen Datensammlung („Elastic Data Lake“), wodurch sich verteilte Datensätze integrieren und aufwändige analytische Workloads realisieren lassen. „Die HSP-Pentaho-Appliance bietet Unternehmen eine kostengünstige Option, all ihre unterschiedlichen Datensätze und Workloads – einschließlich Legacy-Anwendungen und Data Warehouses – über eine moderne, skalierbare und hyper-konvergente Plattform zu vereinheitlichen und gleichzeitig Komplexität auszuschalten“, erklärt Christian Dornacher, Director Storage & Analytic Solutions von Hitachi Data Systems EMEA.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43860131 / Infrastruktur)