Alle Fachbeiträge

HPE präsentiert endlich ersten Prototypen von The Machine – noch ohne Memristoren

Was tut sich in Sachen The Machine und Simplivity?

HPE präsentiert endlich ersten Prototypen von The Machine – noch ohne Memristoren

Zehn Jahre Forschung scheinen endlich Früchte zu tragen. Auf der CeBIT 2017 war der erste Prototyp eines Nodeboards, der Grundeinheit von The Machine, zu bestaunen. Elemente der speicherzentrierten Architektur sollen Schritt für Schritt in die HPE-Produkte integriert werden. lesen

Software AG sucht Daten-Start-ups

Geschäftsmodelle mit Satellitendaten

Software AG sucht Daten-Start-ups

Was tun mit Satellitendaten? Ein auf der Cebit ausgerufener Wettbewerb soll Start-ups ermuntern, aus der Auswertung und Nutzung dieser Daten sinnvolle Geschäftsmodelle zu entwickeln. lesen

Künstliche Intelligenz wird greifbar

Cebit 2017

Künstliche Intelligenz wird greifbar

Auf der Cebit, die in diesem Jahr unter dem Motto „d!conomy“ stand, wurde zum ersten Mal sichtbar, wie sich intelligente Algorithmen praktisch in neuen Technologien, Produkten und Services niederschlagen. lesen

Echte Bedrohungen innerhalb der virtuellen Welt

Sicherheit und VR

Echte Bedrohungen innerhalb der virtuellen Welt

Unternehmen müssen ihre Virtual Reality (VR) Anwendungen vor Sicherheitsrisiken im Netzwerk schützen. Alle neuen, vernetzten, datengestützten Technologien – darunter auch die aktuellen Virtual Reality (VR)-Anwendungen – kommen mit Sicherheitsrisiken daher. Bekannte Angriffsmethoden wie DDoS bekommen in der virtuellen Welt eine neue Plattform. Für Unternehmen gilt deswegen: Bevor sie Kunden mit neuen VR-fähigen Erlebnissen locken, sollten sie sicherstellen, dass sie sich dabei nicht unbeabsichtigt für Cyber-Attacken öffnen. lesen

Internet of Things – mehr Mut mit der Cloud

Kommentar von Karin Sondermann, Avanade Deutschland

Internet of Things – mehr Mut mit der Cloud

Viele Unternehmen haben über die Jahre enorme Datenberge angehäuft, die heute über fortschrittliche Analysen und Vorhersagen als wesentliche Basis für die Digitalisierung und die Gewinnung neuer geschäftlicher Einblicke dienen könnten – ja, könnten: Denn nach wie vor scheint es vielfach so, als fehlte es an der notwendigen Entschlossenheit, auf die dafür erforderliche Cloud-Technologie zu setzen. Darum ein Plädoyer für mehr Mut mit der Cloud. lesen

IoT, Big Data und Machine Learning im Aufwind

Der PaaS-Markt im Überblick: AWS, Google, IBM, Microsoft & SAP

IoT, Big Data und Machine Learning im Aufwind

In den letzten beiden Jahren haben die Anbieter von Platform-as-a-Service ihr Portfolio an Abo-Diensten kräftig ausgebaut. Sie unterstützen Machine Learning in der Big Data Analytik und das Internet der Dinge (IoT). Es gibt aber weiterhin signifikante Unterschiede. lesen

Mathematik schlägt Intuition

Kommentar von Christian Glatschke, Anodot

Mathematik schlägt Intuition

Für die Analyse und das Verständnis bestimmter Sachverhalte ist eine kontinuierliche Überwachung bestimmter Einflüsse notwendig. Doch um eine Situation überhaupt untersuchen zu können, muss zunächst festgelegt werden, nach welchen Kriterien diese Beobachtung stattfinden soll. In welchem Bereich spielen sich bestimmte Abläufe ab? Nach welchen Aspekten und Einflüssen muss etwas beobachtet werden, um bestimmte Erkenntnisse gewinnen zu können? lesen

Machine Learning und IT-Sicherheit

Künstliche Intelligenz

Machine Learning und IT-Sicherheit

Die Sicherheitsbedrohungen für IT-Netzwerke wachsen ständig, denn die Zahl der Angriffsflächen innerhalb komplexer Systemlandschaften wächst ebenso rasant wie die technischen Fähigkeiten von Hackern und Cyberkriminellen. Um Cyberattacken heute rechtzeitig zu bemerken und sie wirksam abzuwehren reichen Automatismen und menschliche Experten oft nicht mehr aus. Künstliche Intelligenzen sollen künftig Sicherheitslösungen bei der Erkennung und Abwehr von Angriffen unterstützen. lesen

So bereiten Sie Daten verständlich auf

Business Intelligence leicht gemacht, Teil 3

So bereiten Sie Daten verständlich auf

Business Intelligence deckt bislang unentdeckte Datenzusammenhänge auf, um Entscheidungsgrundlagen zu liefern und letztlich mehr Klarheit zu schaffen. Nachvollziehbare optische Aufbereitung ist entscheidend für die logische Präsentation der Analyseergebnisse. Im dritten Teil der Grundlagen-Reihe zu Business Intelligence erklärt Dr. Stefan Jensen, Director PreSales D/A/CH bei Qlik, wie aus Daten Geschichten werden und wie man sie mit professioneller Visualisierung richtig erzählt. lesen

Fernwartung 4.0 – was ist aus rechtlicher Sicht neu?

Instandhaltung

Fernwartung 4.0 – was ist aus rechtlicher Sicht neu?

Eine vorausschauende Instandhaltung kann durch eine vernetzte Fernwartung optimiert werden. Für Unternehmen gilt es dabei allerdings, einige rechtliche Aspekte im Bezug auf Datenschutz und Datensicherheit zu beachten. lesen